Category

SirHenry’s

Category

Kurz vor knapp habe ich heute eine wirklich zuckersüße und superschnelle DIY-Idee zum Valentinstag…
Hattet Ihr einen schönen Januar? Ich hoffe doch… 🙂
Zucker hat man ja eh meistens zu Hause und Lebensmittelfarbe in der Regel (zumindest, falls Kids vorhanden sind ;-)) auch. Diese beiden Zutaten fügt Ihr dann zusammen und gebt minimal Wasser dazu, so dass sich alle drei Zutaten schön miteinander vermischen. Aufgepasst: der Zucker darf auf keinen Fall zu feucht sein, denn sonst gehen die schönen Zuckerkristalle verloren. Für die weißen Herzen lasst Ihr – wer hätte das gedacht – die Farbe einfach weg ;-)!SirHenry's: Zuckersüße superschnelle DIY-Idee zum ValentinstagFür die Herzen benötigt Ihr:
Zucker, Lebensmittelfarbe nach Eurer Wahl, etwas Wasser,
Silikonform für Eiswürfel/Schokopralinen in Herzform oder kleine AusstechförmchenSirHenry's: Zuckersüße superschnelle DIY-Idee zum ValentinstagNachdem alles vermischt wurde, die Masse in die Förmchen füllen und einen Tag trocknen lassen oder – falls es schneller gehen soll – bei ca. 40-60 ° für mind. 1 Stunde in den Backofen stellen.
SirHenry's: Zuckersüße superschnelle DIY-Idee zum ValentinstagMit Buchstaben sieht’s auch ganz süß aus, allerdings sollte man dafür die Formen VORSICHTIG und direkt (also bevor alles trocken ist) lösen, denn sonst klappt es nicht.SirHenry's: Zuckersüße superschnelle DIY-Idee zum Valentinstag
Die Zuckerherzen dann in ein kleines Marmeladenglas oder eine Glasflasche füllen, verzieren und verschenken ;-)!
Als Ergänzung zur Verpackung findest Du bei uns im Shop jetzt die extra süßen Ballons. SirHenry's: Zuckersüße superschnelle DIY-Idee zum ValentinstagGefällt Dir die Idee? Dann wünsche ich Dir viel Spaß beim Nachmachen und vor allem einen tollen Valentinstag. Übrigens, die Zuckerherzen lassen sich natürlich nicht nur zum Valentinstag verschenken. Auch zum Kaffee oder bei einem Besuch bei Freunden macht sich der Zucker immer gut. Habt einen tollen Tag :-)! Alles Liebe, Kim

 

SirHenry's: DIY Adventskalender mit Foto in der WeihnachtskugelIhr Lieben, seid Ihr auch immer auf der Suche nach einer Idee für Euren Adventskalender und kleinen Geschenken für die Family? Dann habe ich hier vielleicht eine Idee für Euch, die sich wirklich schnell umsetzen lässt und immer wieder für Freude sorgt – vor allem bei Oma, Opa, Uroma, Tante und wer sonst noch so dazu gehört. SirHenry's: DIY Adventskalender mit Foto in der Weihnachtskugel Auf jeden Fall findet Heiligabend immer jeder unserer Gäste so eine Kugel mit dem aktuellen Foto unserer Jungs auf seinem Teller. Dazu gibt’s den Kalender für’s folgende Jahr, das die gesammelten Fotos aus dem Jahr davor in demselben Monat zeigt, damit man einen kleinen Rückblick hat. Die Jungs freuen sich immer riesig, wenn sie wieder einen Monat umblättern können und sehen, was wir so Schönes gemacht haben.

Mit den Kugeln haben wir ein Glück bereits  im ersten Geburtsjahr angefangen, so dass sich mittlerweile schon so einige Kugeln angesammelt haben und es macht immer einen Riesenspaß, die für uns besonderen Kugeln jedes Jahr wieder aufzuhängen :-). Und ja klar, hier gibt’s voll kitschig wie es sich gehört „Last Christmas“ und „In der Weihnachtsbäckerei“ dazu ;-)… So , nun aber zum Thema des Bloghops, denn dazu gab es dieses Mal die Aufgabe, die weißen Geschenkboxen schön zu nutzen und zu verpacken. In diesem Fall habe ich ein paar der Boxen genutzt, um sie in Kombination mit ein paar Geschenktüten zum Adventskalender zu gestalten. Die Zahlen sind superschnell ausgestanzt und mit einem Tacker auch noch ganz flott auf einem weißen Glitzerstern befestigt. Selbst die „Reste“ der Zahlen kann man als Negativ dann noch benutzen. Ich finde, das sieht ganz schön aus und so hat man ein bisschen Abwechslung.
Mit einer Kreisstanze lässt sich vorne easy ein „Loch“ stanzen, so kann man schon mal einen kleinen Vorgeschmack der Kugel sehen. Beim richtigen Adventskalender würde ich darauf natürlich verzichten, ist ja klar. Sonst ist die Überraschung hin ;-). Ganz schön ist, dass man mit dieser Klarsichthülle einen coolen Effekt hat und die Box quasi einfach öffnen kann, ohne die Deko zu zerstören ;-)… SirHenry's: DIY Adventskalender mit Foto in der WeihnachtskugelSirHenry's: DIY Adventskalender mit Foto in der WeihnachtskugelIch wünsche Euch viel Spaß beim Befüllen und Gestalten Eurer Adventskalender in diesem Jahr und bin schon gespannt, was die anderen Mädels so aus den Boxen gezaubert haben. Schaut doch auch mal vorbei. Hier geht’s lang…

Jennifer Pauli: http://wp.me/p1mTlb-2Wy
(Nadine Teiner: leider nicht dabei)
Kim Westerhoven: Hier bist Du gerade! 
Bis zum nächsten Mal ;-)! Macht’s gut…

SirHenry's: DIY Wegweiser BEACH Aloha, Ihr Lieben! Schon so lange wollte ich im Garten unsere verputzte Wand an der Terrasse mit ’ner weißen Holzwand verkleiden und ich kann es kaum glauben – yeeeesssss, sie ist fertig und mein Wegweiser der ewigen To-Do-Liste ebenfalls!! SirHenry's: DIY Wegweiser BEACH Als wir im Sägewerk um die Ecke das Holz für unsere Wand abgeholt haben, durften wir zur Freude der Jungs (und Mutter natürlich ;-)) einen Griff in die Restekiste machen. Ich habe schon lange im Baumarkt nach ein paar Holzstücken dafür gesucht, aber eigentlich waren die mir immer alle viel zu ordentlich für meinen Wegweiser. So sind dann aus den Resten weitere Reste entstanden und ich habe die Stücke einfach nochmal in der Mitte durchgebrochen. Im Prinzip kann mal also alles verwenden, was einem in die Hände fällt. Alte Weinkisten, Paletten, Dachlatten oder sonst was… ;-)!  SirHenry's: DIY Wegweiser BEACHDie einzelnen Stücke wurden von mir weiss angepinselt und mussten dann erstmal ein bisschen trocknen.
In der Zwischenzeit habe ich mir mit der Cameo ein paar Schablonen zurechtgeschnitten und diese dann auf die weißen Stücke geheftet, um dann die Sprüche mit bunter Farbe drüber zu streichen. Dafür habe ich die Chalky-Finish-Farbe von Rayher aus dem Bastelladen hier in der Nähe genommen. Die ist perfekt geeignet und hat so ein schön mattes Finish! Der Seestern hat auch noch ’ne neue Farbe verpasst bekommen und macht sich so viel besser auf dem Brett. Für’s Herz gab’s noch ein bisschen Glitzer, denn der darf ja bekanntermaßen nicht fehlen, ne;-)! SirHenry's: DIY Wegweiser BEACH Die Bretter für die Wand waren total unbehandelt, aber genau das wollte ich für meine kleine Surferbude @ home ;-). Wenn wir den Strand schon nicht vor der Tür haben, dann muss man sich eben ein bisschen davon nach Hause zaubern.
Von den Stücken sind noch ein paar Reste übrig geblieben und da schwirrt mir auch schon direkt die nächste Idee für die Kinderzimmer im Kopf herum… mal sehen, wann das was wird…
SirHenry's: DIY Wegweiser BEACH Die Bretter waren an einem Nachmittag gestrichen und tatsächlich am nächsten Tag schon an der Wand. Also, so ein Riesenaufwand, wie ich erst befürchtet hatte, ist es gar nicht. Und die Freude ist umso größer ;-)!
Und falls ich jetzt noch irgendwie irgendwo irgendwann mal ein „olles“ Surfbrett finde,
dann wird es an der Wand auch noch seinen Platz finden.
SirHenry's: DIY Wegweiser BEACHUnd weil’s so schön und passend dazu ist, gibt’s zum Abschluss noch ein kleines Strandbild von unserem Urlaub aus Mallorca letztes Jahr. Ich träume mich da jetzt dann mal hin… SirHenry's: DIY Wegweiser BEACHMacht’s gut und habt einen schönen Abend!
Kim

SirHenry's: Star Wars Kindergeburtstag Ihr Lieben,
als Mama von einem gerade 8-jährigen Sohn hat man nahezu keine Chance an Star Wars vorbeizukommen. Jegliche Versuche, diese Filme mangels Interesse meinerseits zu schauen, sind definitiv gescheitert und man glaube es kaum – mittlerweile mag ich sie sogar ;-)… bis zum vierten Teil bin ich mittlerweile gekommen und die restlichen schaue ich mir auf jeden Fall auch noch an. SirHenry's: Star Wars KindergeburtstagWie beim letzten Mal versprochen, zeige ich Euch heute die Einladungsvariante zum 8. Star-Wars-Kindergeburtstag von Henry, bei der einfach drei Sterne mit einem Eyelet zusammengehalten werden. Oben drauf habe ich standesgemäß ein Knicklicht in ein Laserschwert umgewandelt und mit der ausgestanzten 8 aus dem Framelits-Set „Große Zahlen“ befestigt. Passend dazu gab’s weiße Abschiedstüten mit dem Namen von jedem Geburtstagsgast und ’nem Darth Vader darüber. SirHenry's: Star Wars KindergeburtstagVor Kurzem haben wir Henrys Zimmer ein bisschen umdekoriert. Die linke Wand ist mit einer Weltraum-Fototapete beklebt und den Rest haben wir mit ganz viel Star-Wars-Figuren dekoriert. Die Buchstabengirlande, die sich immer wieder supercool umstecken lässt, hatte einen super Platz auf der Wand. Den Clone in Lebensgröße habe ich auf der Ambiente entdeckt, den musste ich natürlich direkt haben und zum Geburtstag durfte er dann endlich aufgefüllt werden!! Ich schwöre, mindestens 10 mal bin ich schon mit ’nem Riesenschrecken ins Haus gelaufen, weil ich dachte, es steht jemand im Wohnzimmer –
die Jungs haben sich köstlich amüsiert, das brauche ich ja nicht erzählen, ne?!?!!
Dem RIBBA-Rahmen haben wir direkt den gleichen Darth Vader verpasst und mit einer blauen Lichterkette dahinter, leuchtet er jetzt schön an der Wand. Ja ja, ich weiß, sie hätte rot sein müssen, aber da habe ich natürlich nur an die farblich passende Deko gedacht und nicht im geringsten an die Star-Wars-Farbverteilung der Laserschwerter. Darauf wurde ich natürlich deutlichst hingewiesen und na klar – das ändern wir noch ;-)!!!SirHenry's: Star Wars KindergeburtstagZu guter Letzt gab’s noch farblich angepasste Muffins (ich berichtete ja bereits von meinen weniger vorhandenem Backtalent, aber mit viel Liebe sind sie gemacht – und geschmeckt haben sie glücklicherweise auch)!!
SirHenry's: Star Wars KindergeburtstagSo, ich verabschiede mich auf die Couch und wünsche Euch einen feinen Sonntagabend und noch einen tollen Pfingstmontag!
Und übrigens, solltet Ihr noch nicht genug vom ganzen Star-Wars-Thema haben, dann schaut mal bei Miss-Red-Fox vorbei, da gibt’s ’ne echt coole Verpackung für echte Star-Wars-Fans!!! Und überhaupt lohnt es sich, dort mal vorbeizuschauen!
Habt einen feinen Abend! Bis bald
Kim

SirHenrys: Blog Shop RelaunchYAY! JUHU! Es ist geschafft! Nach langem Hin- und Herverschieben, Umprogrammieren- und färben, ein paar Fältchen mehr im Gesicht und viel Gewusel hier und da, freue ich mich jetzt riesig, dass Shop und Blog in neuem Look erscheinen!
Aus -Von Hand für’s Herz- wurde nun -Ein Stück vom Glück- und zwar darum, weil der Shop ein bisschen gewachsen ist und viele neue Produkte ihren Platz gefunden haben. Für die Worte -Ein Stück vom Glück- habe ich mich entschieden, weil sie vielerlei Bedeutung für mich haben. In erster Linie schon mal darum, weil ja alle Sachen, die personalisiert werden, eh immer mit einer Menge Glück zu tun haben, denn den Menschen zu beschenken, den man besonders gerne hat, macht einen ja bekanntlich selbst auch ziemlich glücklich. Und meistens schenkt man ja zu gewissen Anlässen, die wiederum oft die schönsten Momente im Leben sind. Auch an diese denkt man oft mit einem Lächeln zurück. Zu guter Letzt ist das Ganze hier natürlich auf jeden Fall, nach meiner Familie und meinen Freunden, auch ein Stück von meinem Glück geworden.
Ich freue mich jedes Mal riesig über Eure lieben Worte, die Ihr hinterlasst oder eben auch,
wenn Euch die Sachen gut gefallen! Da lacht mein Herz ;-)!

Mein lieber Stiefvater – oh Hilfe, das hört sich aber schräg an –  2ndDad (so ist es doch viel cooler ;-)) hat sich voll ins Zeug geschmissen und aus seinen Händen das neue Logo gezaubert. Ich finde, es ist ihm – wie sowieso immer – echt super gelungen, ein riesengroßes DANKESCHÖN an dieser Stelle dafür!! Du bist der Beste! Und sowieso steht er mir in solchen Sachen immer mit Rat und Tat zur Seite  und hat mir schon so einige komische Fragen meinerseits beantwortet!

SirHenrys_Kleeblatt_Facebook_TitelbildErst waren die beiden Blätter noch grün, aber ziemlich schnell war dann klar, dass mein Herz dann doch für Mint schlägt und jetzt bin sehr sehr happy darüber.  Nicht zu vergessen  die liebe Caro, die mit sehr viel Geduld (zumindest gehe ich davon aus, denn sie lässt es sich nicht anmerken 😉 ;-)) an meine ja oft sehr ungeduldigen (ups!!!) Fragen und Ideen herangeht und alles ins Maschinchen programmiert hat. Ohne ihre Hilfe wäre ich schon sehr oft gescheitert, denn WordPress und auch Gambio werfen viele, viele Fragen auf, die sie mir glücklicherweise immer beantwortet oder wie in diesem Fall direkt umgesetzt. Also, auch Dir, liebe Caro, vielen lieben Dank, dass Du mir dabei mit Rat, Tat  und Ideen zur Seite stehst!!

Puh, soviel erstmal zur Umstellung. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen, aber mit Sicherheit wird in nächster Zeit noch hier und da ein bisschen herumgefeilt und durch neue Fotos ersetzt, aber das Grundgerüst steht auf jeden Fall und es ist wieder etwas mehr Zeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Hoffentlich gefällt es Euch und wenn Ihr mögt, freue ich mich über Kritik, Lob oder Anmerkungen! Immer her damit ;-)…

Um die Freude mit Euch zu teilen, gibt’s für diese Woche bis zum 08. Mai 2016 bei einem  Einkauf im Shop 10% Nachlass (Gutscheincode: GLUECK) und damit es sich auch lohnt, gibt’s ’ne Lightbox als Give-Away im neuen Format (DIN A5 lang)! Kommentiert im Blog, teilt den Beitrag auf Facebook und schon seid Ihr dabei.
SirHenrys: Lightbox Din A5 langEinen schönen Abend wünsche ich Euch und bis ganz bald!
Kim